Gesundheitsthema Zeckenborreliose

Seite: 4/9
(1285 Worte insgesamt im Text)
(126606 Aufrufe)  Druckerfreundliche Ansicht

4. Wie werden Zecken entfernt?

Wenn Sie an Ihrem Körper eine Zecke entdecken, so können sie diese auf folgende Weise entfernen:

  • Ergreifen Sie die Zecke mit einer spitzen Pinzette (in Apotheken erhältlich) so nahe an der Haut wie möglich. Versuchen Sie nicht, die Zecke mit den Fingern zu fassen, auch wenn sie groß genug dazu erscheint.
  • Das Quetschen der Zecke, vor allen Dingen des Hinterleibes, führt dazu, daß erregerhaltige Flüssigkeit direkt in die Bisswunde gedrückt wird.
  • Ziehen Sie die Zecke mit einer leichten Drehbewegung, langsam und gleichmäßig heraus.
  • Tupfen Sie die Stelle mit einem Desinfektions- mittel, wie Jod oder Alkohol, ab.
  • Wenn Sie Teile der Zecke nicht entfernen konnten, suchen Sie sofort Ihren Arzt auf.
  • Wenn Sie Angst haben die Zecke zu entfernen, suchen Sie ebenfalls Ihren Arzt auf.

Wichtiger Hinweis:


Vergessen Sie alle früher angewendeten Mittel zum Entfernen einer Zecke, z.B. mit Oel beträufeln oder mit Uhu-Klebmittel verkleben. Die Zecke bekommt Angstzustände und erbricht ihren Darminhalt mit evtl. Borrelien Bakterien in die Bissstelle.

Achtung:


Wenn sich nach einem Zeckenbiß eine ringförmige Rötung zeigt, sofort den Arzt aufsuchen. Die Rötung ist ein eindeutiger Hinweis auf eine Borrelien-Infektion. Hier ist vorsorglich eine Antibiotika-Therapie angesagt.

zurück zurück (3/9)       Weiter (5/9) Weiter
[ Zurück zu 02. Allgemeine Borreliose Artikel | Sektions-Index ]