Weblinks

[ Link-Index | Neu | Beliebt | Bestbewertet | Zufällig ]

Kategorie: Start / 08. Andere Zeckenerkrankungen

sortieren nach: Titel ( + | - ) Datum ( + | - ) Bewertung ( + | - ) Beliebtheit ( + | - )
Links sortiert nach: Beliebtheit (nach Hits aufsteigend)

Patienten wiegen sich in falscher Sicherheit // Ungeahnte Nebenwirkungen der FSME-Impfung 

"Gegen Zecken bin ich ja geimpft!" – Laien ignorieren häufig, daß die Impfung gegen Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME) nicht vor Borreliose schützt..........
Hinzugefügt am: 07-Apr-2007 | Hits: 437
Defekten Link melden | Details

Granulozytäre und monozytäre Ehrlichiose in Europa  

Granulozytäre und monozytäre Ehrlichiose in Europa - Diagnostische, therapeutische und epidemiologische Aspekte Der monozytären und der granulozytären Ehrlichiose wird seit ihrer 1987 respektive 1994 erfolgten Erstbeschreibung eine zunehmend größere Bedeutung....
Hinzugefügt am: 03-Mar-2009 | Hits: 439
Defekten Link melden | Details

Tularämie nach Zeckenstich 

1912 beschrieben McCoy und Chapin einen Mikroorganismus bei Nagern, den sie als Bacterium tularense, nach dem Ort, in dem sich ihr Labor befand (Tulare County, Kalifornien), bezeichneten. Edward Francis entdeckte zwischen 1919 und 1925 den Zusammenhang zwischen einer pestartigen Erkrankung bei Nagern und einer beim Menschen vorkommenden Erkrankung, dem "Deer-fly-Fieber".......
Hinzugefügt am: 03-Mar-2009 | Hits: 439
Defekten Link melden | Details

Neurologische Spätfolgen nach FSME-Erkrankung im Kindesalter 

Die Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME) ist neben der Borreliose die häufigste durch Zecken übertragene Erkrankung in Europa....
Hinzugefügt am: 07-Apr-2007 | Hits: 441
Defekten Link melden | Details

Zecken-assoziierte Erkrankungen weltweit: Ein Überblick 

Weltweit existiert eine große Anzahl von Krankheitserregern wie Viren, Rickettsien, Bakterien und Protozoen, die sich verschiedener Zeckenspezies als Vektoren bedienen.......
Hinzugefügt am: 03-Mar-2009 | Hits: 449
Defekten Link melden | Details

Q-Fieber 

Die Übertragung von Coxiella burnetii kann sowohl über Zeckenkot als auch durch unbelebte Vektoren oder direkten Kontakt erfolgen. Die hohe Tenazität und Konzentration in tierischen Ausscheidungen oder Zeckenkot ermöglicht eine kilometerweite Übertragung durch Stall- oder Straßenstaub, beschmutzte Kleidung, kontaminierte Pflanzen, Futtermittel, Stroh und Tierprodukte von der ursprünglichen Infektionsquelle weg, um dort neue Infektionen an Mensch und Tier zu verursachen.....................
Hinzugefügt am: 09-Aug-2008 | Hits: 456
Defekten Link melden | Details

FSME-Impfung: Wer braucht sie wirklich? 

30.04.07 - Seit Veröffentlichung der aktualisierten Karte der FSME-Risikogebiete bekommt das Robert Koch-Institut (RKI) viele Anfragen, inwieweit die Impfung auch in Regionen ratsam ist, die nicht als Risikogebiet ausgewiesen sind. Hierzu stellt das RKI im Epidemiologischen Bulletin 17/2007 klar: ...........
Hinzugefügt am: 14-Jul-2007 | Hits: 497
Defekten Link melden | Details

Neue "tick-born diseases" in Mitteleuropa  Beliebt

Infektionen mit Rickettsia Slovaca und Rickettsia Helvetica
Hinzugefügt am: 12-Sep-2005 | Hits: 505
Defekten Link melden | Details

Neue Forschungsergebnisse belegen: Zecken möglichst schnell entfernen  Beliebt

Neue Forschungsergebnisse belegen: Zecken möglichst schnell entfernen, weil sonst das FSME-Risiko steigt Dr. Irene Lukassowitz
Hinzugefügt am: 31-Mai-2003 | Hits: 507
Defekten Link melden | Details

FSME-Impfung für Niedersachsen nicht erforderlich  Beliebt

Das Niedersächsische Gesundheitsministerium weist darauf hin, dass Niedersachsen weiterhin keine FSME-Risikogebiete aufweist.............
Hinzugefügt am: 14-Jul-2007 | Hits: 522
Defekten Link melden | Details


Seite wählen: 1 2 3     Weiter >>